Seiten
August 2017
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Malaysia – Bundesstaat Johor

Der Tasik Chini ist Malaysias zweitgrößter natürlicher See. Eigentlich setzt er sich aus 12 Seen zusammen mit in unberührter tropischer Wildnis. Im Tasik Chini hat man bisher 144 verschiedene Fischarten gezählt, unter ihnen auch den Giant Snakehead Fish, den Toman. Die beste Zeit zum Angeln ist hier während des Monsuns zur Jahresmitte und gegen Jahresende, wenn der Pegel des Sees steigt. Unterkünfte gibt es in Kamoung Gumum oder direkt am See im Lake Chini Resort.

Der Tasik Bera ist der größte natürliche See Malaysias. Seine größte Attraktion ist die Artenvielfalt unter den Fischen im See. Bisher wurden mehr als 100 Arten registriert, darunter den vom Aussterben bedrohten und unter Schutz gestellten Golden Arowana (malaiisch Kelisa), aber auch viele Gamefishes wie den Riesengurami, verschiedene Barben und Karpfen. Die Unterkunft am See, das Persona Lake Resort bietet auch einen Pick-Up Service von der Busstation bei Temerloh zum Tasik Bera.

Der Tasik Semborang liegt etwa 10 km von der Stadt Air Hitam entfernt an der Air Hitam-Kluang Road. Dieser See beherbergt die ganze Spannbreite der beliebtesten Zielfische malaysias: den Kelah (Red Mahseer), den kelah Biru (Blue Mahseer) den Sebarau (die Hampala Barbe), den Toman (den Giant Snakehead Fish), den Kaloi (Riesengurami), den Sepat Siam (den Scchaufelfadenfisch), den Baung (Pearl Catfish), den Susur Batang (die Brillantbarbe), den Sisik Tebal und viele weitere Barben- und Karpfenarten.

Der Sungai Chini , der Chini River, kurz vor der Mündung in den Tasik Chini, den Chini Lake (Photo: biberbaer, Public Domain, Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Malaysia_242.jpg )