Seiten
September 2012
M D M D F S S
« Jul    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv für September 2012

Malaysias – Welse

Wie in vielen anderen Ländern Südostasiens auch leben in den Binnengewässern eine Vielzahl von Welsen. Die wichtigsten, großen und für Sportangler interessante Welse werden hier kurz vorgestellt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Malaysia – Labyrinthfische

Kalui – Giant Goramy Osphronemus goramy

Englisch Giant Goramy

Deutsch Riesengurami

Malaiisch Kalui

Thailändisch Pla Let

 

 

Ausgewachsenes Exemplar des Riesenguramis (Photo: Adrian Pingstone, Public Domain, Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/21/Giant.gourami.arp.jpg?uselang=de

Diesen Beitrag weiterlesen »

Malaysia – Belida und Kelisa

Belida – Giant Featherback – Rauher Federrücken – Chitala chitala

 

Frühere wissenschaftliche Namen (Synonyme): Notopterus chilata, N.chitala, Mystus chitala, Chitala clitula, Chitala lopis, Notopterus buchanani, N.maulatus, N. Occelifer

Englisch Giant Featherback oder Clown Knifefish

Deutsch Tausenddollarfisch oder Rauher Federrücken

Malaiisch Belida

Diesen Beitrag weiterlesen »

Karpfenfische Malaysias – Sebarau – Hampala Barb

Sebarau – Hampala Barb (Malaysian Jungle Perch) Hampala macrolepidota

Während es in Mitteleuropa nur einen Vertreter aus der Gruppe der Barben gibt, machen die unzähligen Barbenarten den größten der Karpfenartigen Fische Südostasiens aus. Die meisten Arten bleiben sehr klein und bevölkern mit ihrer Farben- und Formenvielfalt als Zierfische die Aquarien. Zu den wenigen Ausnahmen gehören einige Barben Malysias, der Kelah, der Sebarau und der Temoleh, die beachtlichtliche Größen erreichen.

  Diesen Beitrag weiterlesen »

Karpfenfische Malaysias – Kelah oder Red Mahseer

Kelah – Red Mahseer –Tor tambroides (früher Tor tambra)

Malaiischer Mahseer

Ist der Golden Mahseer einer der begehrtesten Sportfische Indiens, so ist es sein naher verwandter, der Red Mahseer für Malaysia. Seinem indischen Vetter steht der Kelah in Schönheit und Kampfkraft in nichts nach. Er lebt tief verborgen in den letzten Regenwäldern Malaysias. Er ist die Krönung jedes Angelsportlers, egal ob Malaie oder Gast aus Übersee. Allein ihn überhaupt aufzuspüren, ist für manche schon ein Triumph. In Gourmetrestaurants erreicht dieser Fisch Spitzenpreise. Inzwischen ist es allerdings gelungen, ihn in Aquakulturen nachzuzüchten, sodass er bald als Besatzfisch auch in von gut zahlenden Angeltouristen stark frequentierten Gewässern ausgesetzt wird. Diesen Beitrag weiterlesen »

Schlangenkopffische Malaysias

Toman – Giant Snakehead Channa micropeltes

Der Toman  – Channa micropeltes (CUVIER 1831) ist die größte Art aus der Familie der Schlangenkopffische (Channidae), kann über einen  Meter lang und mehr als 20 kg schwer werden. Deutsch: Großer Schlangenkopffisch Englisch: Giant Snakehead, auch Red Snakehead, Redline Snakehead, Malabar Snakehead Malaiisch: Toman, Ikan Toman Indonesisch: Ikan Toman, Gabus oder Haruan Thailändisch:Pla Chado ChinesiscH: Cheng yú

Diesen Beitrag weiterlesen »